Freitag, 12.07.2019
 
Wolters-Cup in Rothemühle
1. Herren, 18:30 Uhr
TSV Lehndorf - RWV   4:1
 


Nachdem die Hinrunde mit einigen Verletzungssorgen etwas durchwachsen gelaufen war, bot sich am letzten Wochenende nun die Chance mit einem
kleinen Erfolgserlebnis in die Winterpause zu gehen. In der Sporthalle IGS Franzsches Feld traf unsere Altherren neben zwei Vertretern der Kreisliga (BSC-Acosta und Gartenstadt) auch auf die Spielgemeinschaft von Wacker/MTV aus der 1.Kreisklasse.

Schon vor Turnierbeginn gab es einen ersten Dämpfer. Es musste kurzfristig auf zwei Spieler vezichtet werden und es schien, dass sich das Pech der Hinrunde selbst in der Halle fortsetzen würde. An dieser Stelle hatte jedoch Fortuna ein einsehen und der Spielplan gab Wacker/MTV als ersten Gegner vor und auf die Favoriten aus Gartenstadt würde erst im letzten Spiel getroffen werden.

Diese Chance nutzend, wurden in den ersten beiden Spielen zwei Siege eingefahren. Wacker/MTV wurde 4:0 bezwungen. Und im zweiten Spiel gegen BSC Acosta konnte trotz kurzfristiger Unterzahl durch eine disziplinierte Leistung ein 2:1 Sieg erkämpft werden. Mit dem sicheren zweiten Platz in der Hinterhand ging es nun daran, gegen Gartenstadt gut abzuschneiden (im Prinzip nicht zu hoch verlieren), so dass die Altherren als einer der besten Zweitplatzierten in die Endrunde einziehen könnte.

Dieses Ziel wurde überraschenderweise erfolgreich umgesetzt, indem nach anfänglicher Führung und zwischenzeitlichem Rückstand die Altherren durch den verdienten Ausgleich kurz vor Ende mit einem 2:2 Unentschieden abschließend einen kleinen Achtungserfolg erzielen konnte.

Somit ist die Aötherren, wie in den letzten jahren, wieder in der Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft vertreten. Wer den Verein unterstützen will, kann sich den 21.01.2017 (Samstag) schon einmal vormerken. Hier findet ab 14 Uhr in der Sporthalle IGS Franzsches Feld die Endrunde statt. Da die Gruppenauslosung schon erfolgt ist, kann sich die Alzherren auf spannende Duelle gegen Bienrode, Broitzem und erneut Gartenstadt freuen.

Damit verabschiedet sich die Altherren in die verdiente Winterpause und wünscht allen Vereinsmitgliedern eine schöne Weihnacht und einen guten
Rutsch ins neue Jahr.