2015 06 13 A JuniorenNach einem dem Saisonverlauf in vollen Zügen widerspiegeldem letzten entscheidenen Spiel bei der JFV Kickers Hillerse schaffte die A-Jugend, wegen diverser Ausfälle aufgrund von Arbeit, Krankheit und Abifahrt, mit den vollmotivierten B-Jugendspielern Ole Fichtner, Tim Batzdorf, Till Stengel, Levin Angelini und Max Rudy im Kader verstärkt, den sehnlichst gewünschten aber verdienten Klassenerhalt in der A-Jugend Bezirksliga Nord.
 
In einem sehr mitreißenden Spiel ging es nach einem desolaten Auftreten mit 0:3 als Halbzeitstand für Kickers Hillerse in die Kabine (im Parallel-Spiel zwischen den beiden Mitabstiegskonkurrenten stand es zu diesem Zeitpunkt 1:1, das wußten wir aber zu dem Zeitpunkt nicht, somit wären wir abgestiegen). Nach einem dann kurzen, aber sehr heftigen Kabinengewitter der sonst sehr besonnenen Coaches Jan und Thomas, und einiger individueller Umstellungen, besannen sich die Jungs wieder auf Ihre wahre Stärke, dem Teamgeist und dem Kämpfen mit Einsatz und Leidenschaft füreinander.
 
Die Maschinerie kam in Gang, das 1:3 erzielte nach einer Ecke mit einem sehenswerten Kopfball Ole Broders, das 2:3 folgte nur 5 Minuten später durch einen sehenswert vorgetragenen Spielzug über links, welchen der an diesem Tag sehr gut aufgelegte Ole Fichtner souverän zum 2:3 einschob. In Folge entwickelte sich nun ein Spiel fast nur auf ein Tor, auf das von Hillerse. In der 70. Minute pfiff der leitende Schiedsrichter (mit Abstand die beste Schirileistung in dieser Saison) einen Elfmeter, nach einem "Foul" an Dominik Strache. Ole Broders übernahm die Verantwortung, und erzielte das befreiende 3:3.
Nun standen uns noch knapp 20 Minuten bevor um entweder ein 4:3 nachzulegen oder das Ergebnis über die Runden zu bringen. 20 Minuten können soooooo lang sein. Zudem erschwerten wir unsere Situation durch ein, zwei sehr unnötige 5 Minuten Strafen, welche aber alle berechtigt waren, so dass  wir zwischenzeitlich mit 9 Mann auf dem Platz standen. Die Zeit schien gar nicht abzulaufen,... aber dann nach nervenaufreibenden 20 Minuten und unzähligen "grauen Haaren" später (Aussage von Fuschi), pfiff der Schiedsrichter endlich ab!!! Die Gewissheit war nun da: Die A-Jugend wird auch in der kommenden Saison in der Jugend Bezirksliga spielen!!! Wir haben es aus eigener Kraft geschafft!!
 
DANKE an das ganze Team! An alle die heute dabei waren, aber auch an die, welche die ganze Saison dabei waren und heute fehlten, und an die, welche bis zum Winter dabei waren und vollen Einsatz für uns gegeben haben!!! Und ein Danke an unsere Langzeitverletzten, die immer in Gedanken bei uns waren, und nun in der kommende angreifen!! Ihr alle ward jeder für sich ein wichtiger Baustein für das Gesamtgebilde der diesjährigen Mannschaft, nur mit der Motivation und dem Einsatz jedes einzelnen war der Erfolg möglich!!!