Mittwoch, 21.08.2019
 
Bezirkspokal 1. Runde
C1-Junioren, 18:00 Uhr
RWV I - BSC Acosta I   0:16
 
 
Dienstag, 20.08.2019
 
Wolters-Flutlichtpokal Hauptrunde
1. Herren, 19:00 Uhr
RWV I - BSC Acosta I   0:3
 
Testspiel
C1-Junioren, 18:00 Uhr
JSG Plockhorst/E./D. I - RWV I   4:3
 
 
Sonntag, 18.08.2019
 
1. Herren, 15:00 Uhr
TSV Lehndorf I - RWV I   3:1
 
2. Herren, 10:45 Uhr
RWV II - SV Kralenriede II   2:1
 
Altherren, 11:00 Uhr
SV Melverode/Heidberg AH - RWV AH   3:1
 

Wenn mir vor der heutigen Endrunde jemand gesagt hätte, unser Team kommt ins Finale, ich hätte es sofort unterschrieben. Mal wieder fand die Endrunde mit 2 Gruppen à 4 Teams in der Alten Waage statt. Unser Team hatte es in der Gruppe B mit dem RSV, FC Rautheim und VfL Leiferde zu tun.

Das erste Spiel wurde sehr sicher mit 4:0 gegen den RSV gewonnen. Zu diesem Zeitpunkt konnte man noch nicht wissen, dass die Tore für uns entscheidend waren um ins Halbfinale vorzudringen. Das zweite Spiel war schon ernüchternd. Gegen den FC Rautheim wurde nur 0:0 gespielt. Im letzten Spiel der Vorrunde verlor man nach schwachem Auftritt 0:1 gegen den VfL Leiferde. Durch die mehr geschossenen Tore zogen wir als Zweiter der Gruppe B ins Halbfinale ein. In der Gruppe A schafften das der TSV Lamme und mit Ach und Krach die Freien Turner.

Das Halbfinale gegen Lamme war auch unser stärkstes Spiel. Ole Fichtner brachte mit einem schönen Tor mit links unser Team auf die Siegerstraße. Mit 2:1 gewannen wir das Spiel und freuten uns mit den mitgereisten Zuschauern (es hätten ruhig mehr sein können!) auf das Finale. Das 2. Halbfinale gewann der Vfl Leiferde gegen die Freien Turner. So kam es zum erneuten Aufeinandertreffen beider Teams aus der Gruppenphase.

Das Finale war dann hochklassig und spannend. Bis 2 Minuten vor Ende stand die Partie 1:1. Dann wurde ein Spieler von Leiferde mit Rot vom Platz gestellt. Unsere Mannschaft konnte die letzte Spielzeit mit 4:3 Spielern zu Ende spielen. Aber es sollte nicht sein. 2 x Pfosten, Latte, links knapp vorbei, rechts knapp vorbei. Das Ding, derr Ball, sollte nicht mehr reingehen. So musste das 6 m - Schießen eine Entscheidung herbeiführen. Doch leider versagten unseren Schützen die Nerven. Nicht einer der 3 Versuche konnte im Tor untergebracht werden. Philipp hielt einen, aber 2 konnten durch Leiferdser Spieler verwandelt werden.

Ja, schade, die Chance war da und sie war sehr groß. Trotzdem muss man unseren Jungs ein Kompliment machen. Sie haben unseren Verein würdig vertreten. Wir haben nun auch mal in der Halle auf uns aufmerksam gemacht.

Jan Schulze hat die Jungs super eingestellt und ein 2. Platz in Braunschweig in der Halle ist doch auch was!! Man kann auf diese Jungs wirklich stolz sein!

An dieser Stelle auch noch ein paar Anmerkungen von mir zu diesem Tag. Wenn ein Spieler sein Team im letzten Spiel (das Finale!) des Turniers im Stich lässt, finde ich das einfach unsportlich und unkollegial. Zumal es keiner vorher wusste, weder die Mannschaft noch der Trainer. Auch das im Vorfeld des Turniers Absagen ohne Ende eintrafen. Die letzten am Sonntag morgen, so dass man nicht mehr reagieren konnte. So hatten wir nur 9 Spieler.  Es hätten 10 dabei sein können. Im letzten Spiel waren es dann nur noch 8 Spieler. Über die Gründe der Absagen möchte ich hier kein Wort verlieren. Aus meiner Sicht ist es nur traurig. Einige Spieler sollten mal überprüfen bzw. sich hinterfragen inwieweit sie bereit sind für unsere Rot-Weißen Farben alles zu geben. Man kann noch einiges schaffen - doch da muss die Einstellung stimmen. Doch ich bin zuversichtlich, dass das unseren Trainern gelingen wird auch das Letzte aus unseren Jungs rauszukitzeln. Heute hat man auf jeden Fall wieder gesehen - SC Rot-Weiß Volkmarode - da bewegt sich was!!!

Es spielten: Philipp Nabel, Collin Gerstung, Alex Beyer, Florian Fischer, Ole Fichtner, Mathias Runschke, Daniel Sgodzay, Nicholas Nöh, Cheyun Acar