Sonntag, 23.09.2018
 
1. Herren, 15:00 Uhr
BSC Acosta I - RWV I   1:2
 
2. Herren, 14:00 Uhr
SC Victoria I - RWV II   0:1
 
Altherren, 10:30 Uhr
RWV AH - FC Wenden AH   2:3
 
 
Samstag, 22.09.2018
 
B1-Junioren, 11:30 Uhr
JSG Schöningen/K. I - RWV I   4:1
 
B2-Junioren, 13:00 Uhr
RWV II - SV Querum I   2:1
 
C2-Junioren, 10:00 Uhr
BSC Acosta III - RWV II   0:1
 
D1-Junioren, 14:00 Uhr
TSV Lehndorf I - RWV I  0:1
 
D2-Junioren, 11:15 Uhr
RWV II - JSG Lehnd./Völkenr./Ölper V   0:4
 
E1-Junioren, 11:45 Uhr
TSV Lehndorf I - RWV I   10:0
 
F1-Junioren, 10:00 Uhr
Eintracht Braunschweig I - RWV I   2:11
 
F2-Junioren, 10:00 Uhr
RWV II - TSV Rüningen II   7:1
 


Wie so oft in dieser Saison musste Wlado auch heute wieder seine Startformation kurz vor Anpfiff umbauen. Dimi musste krankheitsbedingt passen, so dass Julius Bussenius in die Viererkette und Florian Strache in die Startelf rückten. Die Umstellungen sollten aber keine Auswirkungen auf die Stabilität der Abwehr haben. Ole Probst und seine Mitstreiter standen sicher. Und den Rest machte Philipp Nabel, der ein sicherer Rückhalt seiner Mannschaft war.

Das Spiel hatte ein gutes Niveau, lediglich die Torchancen fehlten auf beiden Seiten. Es fehlte mit Mario Petry ein wenig die ordnende Hand, diie die Mitspieler in gute Positionen bringen kann. So ging man auch mit einem torlosen 0:0 in die Pause.

Nach dem Wechsel änderte sich das Bild nur kaum. Die Spielanteile lagen etwas mehr auf unserer Seite, aber im Abschluss waren wir letztlich zu harmlos. Stattdessen spielte die Turner Reserve einen Konter gut aus und erzielten in der 73. Minute die 1:0 Gästeführung. Unsere Jungs versuchten noch mal alles und hätten in der 82. Minute eigentlich einen Elfmeter zugesprochen bekommen müssen, aber der Unparteiische sah ein Foulspiel an Moritz Maul nicht. Es blieb beim 0:1.

Es war nicht nur das letzte Heimspiel der Saison, sondern auch das letzte Heimspiel von Wlado. Nächsten Sonntag folgt noch das Spiel beim HSC Leu, dann geht die Saison und auch die Trainerzeit von Wlado zu Ende. Wer dabei sein möchte, der kann im Anschluss an das Spiel am Sportheim mitfeiern. Ab ca. 14:00 Uhr werden wir Wlado gebührend verabschieden!

Es spielten: Philipp Nabel, Ole Fichtner (ab 85. Min. Dominik Lüttich), Ole Probst (ab 46. Min. Mathias Runschke), Julius Bussenius, Julian Zabbarov, Lennart Kalup, Marvin Leiser, Peer Wittmer (ab 63. Min. Moritz Maul), Florian Strache, Collin Gerstung, Timo Schaper (C)