Donnerstag, 25.04.2019
 
C2-Junioren, 18:00 Uhr
RWV II - BSV Ölper I   2:4
 
 
Mittwoch, 24.04.2019
 
Altsenioren, 19:00 Uhr
RWV Ü40 - SV Melv./Heidb. Ü40   1:3
 
E1-Junioren, 17:45 Uhr
RWV I - SV Polizei I   2:5
 

Auch dieses Heimspiel hatte man sich aus Volkmaroder Sicht anders vorgestellt. Die 3 Punkte gegen die Arminen aus Vöhrum waren fest eingeplant und sollten für das kommende schwere Auswärtsspiel beim FC Wenden Sicherheit und Selbstvertrauen geben. Doch es kam anders. Bei diesem Wetter Fußball zu spielen war sicherlich keine Freude und auch nicht viele Zuschauer fanden den Weg in den Seikenkamp, um unser Team zu unterstützen.

Unsere Mannschaft tat sich von Anfang an schwer ins Spiel zu finden. Der Gegner presste und verteidigte von Anfang an sehr gut und ließ nicht viel zu. Auf beiden Seiten konnten nicht viele Strafraumszenen herausgespielt werden. Nach dem Pausentee erhoffte man sich eine Steigerung von unseren Spielern. Allein an der Umsetzung haperte es heute. Als Zuschauer hatte man das Gefühl, dass das heute ein gebrauchter Tag war und alle unsere Jungs nicht so richtig in Tritt kamen.

190414 VoehrumHeute heißt es dran bleiben: Nachdem Schöningen bereits gestern gegen Freie Turner 2 mit 2:1 gewann, gilt es heute für uns gegen Vöhrum zu gewinnen, um den Abstand auf das Führungsduo zu halten.

Lest die Vorberichterstattung  im aktuellen Stadionheft.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das hatten wir uns natürlich anders vorgestellt. Das erste Heimspiel in der Rückrunde der Saison 2018/ 2019 wurde mit 2:3 gegen den MTV Schandelah-Gardessen verloren. Schade, denn alle Zutaten für einen schönen Fußballnachmittag waren da. Die Sonne lachte, guter Zuschauerzuspruch und eine Truppe, die motiviert war den ersten Heimdreier einzufahren. Aber es nützte alles nichts, unser Team hat nicht mehr die Kurve bekommen um das Spiel zum Ende hin doch noch mal zu drehen um zu gewinnen.

Mit dem Anpfiff versuchte unsere Mannschaft gleich entsprechend Druck aufzubauen um früh die Weichen auf Erfolg zu stimmen. Doch vieles blieb schon in der Anfangsphase nur Stückwerk. Fehlpässe, schwaches Zweikampfverhalten - unser Team fand nicht den richtigen Spielthytmus. So blieb es nicht aus, dass der MTV auch das erste Tor erzielte. In der 12. Minute erzielte man das 0:1. Jetzt waren auch die letzten wach. Mit viel Willen und Bereitschaft versuchte man sich dagegen zu stemmen. Der Ausgleich fiel dann auch in dieser Phase durch einen Elfmeter in der 17. Minute. Unser Captain Dimi versenkte den Ball im Tor.

Man hat den wenigen mitgereisten Fans eine solide Vorstellung geboten auf der Bezirkssportanlage des HSC Leu 06 im Süden Braunschweigs. Die Spannung war zwar bis zum Schluss immer da, doch der Bezirksligist in blauer Spielkleidung konnte unsere Abwehr beschäftigen, aber nicht ernsthaft in Gefahr bringen.

Schon nach den ersten Minuten hat man 2-3 sehr gute Einschussmöglichkeiten für unser Team verzeichnen können. Immer wieder hatten Mario und Zack als Doppelspitze die Gelegenheiten, den Führungstreffer zu erzielen. Entweder der Torwart von den Leuern oder eine schlampige Ausnutzung dieser Torchancen verhinderte eine klare Führung, die gerechtfertigt gewesen wäre.

So musste man bis zur 21. Spielminute warten. Unser Linksaußen Verteidiger Ole drang in den Strafraum ein und wurde regelwidrig gefoult. Elfmeter. Unser Capitano Marko legte sich den Ball zurecht und verwandelte sicher zum 0:1. Jetzt sollte man meinen, dass danach das Volkmaroder Spiel ruhiger und entspannter werden würde - nein wurde es aber nicht. Man stand tiefer und überließ immer mehr den Gästen die Initiative. So rettete man sich in die Halbzeitpause.

Sonntagvormittag spielten unsere 1. Herren bei sonnigem Frühlingswetter bei der Zweitvertretung der Freien Turner um die nächsten 3 Punkte in der Bezirksliga. Nachdem der letzte Spieltag aufgrund der widrigen Wetterbedingungen nicht stattfinden konnte, stellten sich alle Beteiligten die Frage wie man in den Spielbetrieb rein starten würde.

Man muss sagen, dass das Spiel in den ersten 15 Minuten von beiden Teams gegenseitig abtastend verlief. Dann aber nach den besagten ersten 15 Minuten auf Seiten unserer Rot-Weißen Fahrt aufnahm. Es wurden Chancen durch schönen Kombinationsfußball herausgespielt, leider aber wurden auch einige Chancen leichtfertig vor dem gegnerischen Tor vergeben.

In der 27. Minute wurde eine Flanke von Julian Zabarov mustergültig durch unseren Heimkehrer Zac mit dem Kopf zum 1:0 vollendet. Es häuften ich nun diverse Einschussmöglichkeiten durch Mario, Scotty und Zac, leider blieben diese Möglichkeiten ungenutzt. Dann aber war es in der 35. Minute unser Scotty, der durch eine hervorragende Einzelleistung von Matze Runtschke mustergültig bedient wurde und zum hochverdienten und überfälligen 2:0 ins gegnerische Tor vollendete, Es folgten nun noch 2 hochkarätige Chancen unsererseits, welche allerdings teils unglücklich, teils fahrlässig liegen gelassen wurden. So ging man lediglich mit einer 2:0 Führung in die Halbzeitpause.