Dienstag, 10.03.2020
 
E2-Junioren, 17:30 Uhr
TSV Rüningen II - RWV II   3:8
 

Auch die Jungs um Francesco Ducatelli (auch er war mal ein Volkmaroder Spieler!) vermochten es am heutigen Sonntag nicht, unsere 1. Herrenmannschaft zu schlagen. Der 2:1 Sieg ging aufgrund einer guten 2. Halbzeit und einer kämpferisch, geschlossenen Mannschaftsleistung in Ordnung.
 
Das Spiel begann bei grausamen Wetter auf dem Kunstrasenplatz am Franzschen Feld aus Sicht der Volkmaroder Zuschauer sehr zäh. Wir bekamen nach guten ersten 10 Minuten kein Zugriff auf das Spiel. BSC Acosta riss das Spiel an sich und konnte sich einige gute Gelgenheiten herausspielen. Christoph Grziwa bewahrte uns vor einem frühen Rückstand und war ein sicherer Rückhalt. Im ersten Abschnitt konnte sich unser Team keine nennenswerte Torchance erarbeiten. Mit einem 0:0 ging es zum Pausentee, den heute wahrscheinlich jeder Spieler aufgrund des nicht nachlassenden Windes und Regen benötigte. Die Zuschauer erhofften sich natürlich eine Leistungssteigerung unserer 1. Herren für die 2. Halbzeit.

Jan 05 DSC 2990 webMan mag es nicht für möglich halten, denn wir kennen Jan als Dauerläufer auf dem Spielfeld der 2 Herren. Aber schon längere Zeit trainierte er hart für Extrem- und Strongman Läufe.Jan 02 race 1597 photo 27411640 web Bei den schwersten Rennen in Deutschland, wie z.B. den Fishermen Strongmen Lauf mit 13.000 Teilnehmern oder dem Spartan Race in Köln belegte er Top Platzierungen, etablierte sich in Deutschlands Elite und qualifizierte sich so für die offizielle Weltmeisterschaft, in diesem Jahr in den USA.

Es passte gut, dass er ein Praktikum gerade zu dieser Zeit in den USA absolviert und so stand der Teilnahmen an der Obstacle Course Racing Weltmeisterschaft in Cincinnati, Ohio nichts im Wege.

Das OCR Team Germany mit Charles Franzke, Til Leipziger, Andre Schmidt, Chris Lemke und Jan Philip Diekmann starteten als Teil von 138 Läufern in der männlichen Elite vorweg. Insgesamt nahmen über 2000 Läufer teil. Bei etwa einem Grad Celsius wurde der Lauf morgens um 08.00 Uhr gestartet. Ein ca. 16 km langer Parcours wartete auf die Teilnehmer mit unglaublich schweren Hindernissen und Aufgaben. Dabei Wrack-Bag Carry“, ein 50 lb Sandsack, den man etwa 500 Meter bergauf und bergab tragen durften und dabei noch ein paar Hindernisse absolvieren musste, mehrere Hangelhindernisse, dem „Savage Race Dream Pipes, Platinum Rig“, eine Mischung aus Ringen, Seilen und beweglichen Stangen und weiteren absolut schwierigen und kräftezehrenden Aufgaben. Am Ende war Jan mit einer Zeit von 2:26:17 im Ziel und hatte in der Elite den 51 von 136 Plätzen erreicht. Über alle Startergruppen hinweg wäre es etwa 110 von ca. 1200 männlichen Startern gewesen und Jan war mit seiner Leistung absolut zufrieden. Wir wünschen ihm für seine Zeit in den USA alles Gute und viel Erfolg bei den Läufen die er noch bestreitet.

 

Logo VfL WolfsburgPSV EindhovenEin besonderes Highlight bietet unsere Fußballabteilung: Kurzentschlossene können sich eine von 20 Freikarten für das UEFA Youth League Spiel der A-Junioren ergattern. Das Spiel wird am Mittwoch, 21.10.2015 um 16:00 Uhr in der AOK Arena angepfiffen.
 
Wer das Match live sehen möchte und ein Gratisticket haben will, melde sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.