Sonntag, 25.10.2020
 
1. Herren, 14:30 Uhr
MTV Salzdahlum I - RWV I   1:1
 
2. Herren, 10:45 Uhr
RWV II - Lehndorfer TSV III   5:4
 
Altherren, 10:00 Uhr
BSC Acosta AH - RWV AH   1:0
 
Testspiel
F2-Junioren, 10:00 Uhr
FC Schunter II - RWV II   1:15
 
 
Samstag, 24.10.2020
 
A-Junioren, 12:00 Uhr
SV Arminia Vechelde - RWV   1:2
 
B1-Junioren, 13:45 Uhr
BVG Wölfenbüttel I - RWV I   1:3
 
 
Ein Trainingsbetrieb ab Montag, 8. März ist wahrscheinlich! Wir warten noch auf das kommunale GO!!
Stand: 04.03.2021
 
 
Donnerstag, 06.03.2021
 
Trainer Stammtisch - EXTRA
10:00 Uhr per Videokonferenz
 
 
Donnerstag, 18.03.2021
 
Trainer Stammtisch
19:00 Uhr per Videokonferenz
 
 
Samstag, 20.03.2021
 
RWV Charity Lauftag, 08:00 - 18:00 Uhr
Sportheim oder virtuell
 


Logo NFVIn dieser Woche wurde von der Bundesregierung und den Ministerpräsidenten der Länder über weitere Corona-Maßnahmen beschlossen. Der Lockdown wird bis zum 07.03.2021 fortgeführt. Weitere Einschränkungen werden wir über längere Zeit hinnehmen müssen. Lockerungen sind von verschärften Ansteckungsquoten abhängig. Leider hat in den vergangenen Besprechungen niemand das Wort "Sport" erwähnt.

Anfang Dezember hatten wir euch über unsere Ideen im Jugendfussball im Bezirk Braunschweig unterrichtet. Eigentlich besagte unser "Plan B", Anfang Februar wieder zu starten. Nicht nur Corona, sondern auch das Wetter hat etwas dagegen. Wir haben am Wochenende in einer Videokonferenz zusammengesessen und haben uns im Bezirksjugendausschuss ausgetauscht.

Hauptthema war, wie sollte es auch anders sein, die Fortführung des Spielbetriebes. Kurz voher wurde ja die Pressemitteilung des Verbandes versandt, in der aus meiner Sicht drei Punkte herauszustellen sind:

   1. vor Aufnahme des Spielbetriebes soll den Vereinen eine Vorbereitungszeit von mindestens 14 Tagen gegeben werden

   2. die Saison 2020/2021 soll nach Möglichkeit auf sportlichem Weg zu Ende geführt werden und nicht am "grünen Tisch" entschieden werden

   3. eine Saisonverlängerung bis an die Sommerferien ist möglich, aber momentan noch nicht beschlossen

Der Bezirksjugendausschuss hat in einer Videokonferenz vorsichtig einige Szenarien durchgesprochen. Wir gehen momentan nicht davon aus, dass bereits direkt nach Ostern (was unsere erste Hoffnung war) wieder Mannschaftssport und somit auch die Durchführung von Spielen möglich sein wird. Wenn alles gut läuft, kann es Anfang Mai wieder los gehen. Im Großen und Ganzen muss man festhalten, dass wir in allen Staffeln, bis auf die A-Jugend Landesligen, voraussichtlich von einer normalen Runde mit Hin- und Rückspiel auf eine Einfachrunde zurückgehen werden. In den A-Jugend Landesligen müssten die Vorrundenspiele ausgetragen werden und dann die Neueinteilung in Meister- und Abstiegsrunde vorgenommen werden. Auch dann kann man nicht mit Hin- und Rückspiel spielen, sondern auch nur in einer Einfachrunde. Die Pokalwettbewerbe werden wir, wie schon Anfang Dezember erwähnt, nicht fortführen. Aber ... wann können wir überhaupt wieder starten ... das ist die Frage aller Fragen ... den Startschuss wird die Politik geben, nicht der Fußballverband ... bedenklich sehe ich auch die Aussagen des Landessportbundes, der in einer Meldung von einem Start im Mannschaftssport von Mitte Juli ausgeht.

Die Mitglieder des Bezirksjugendausschusses treffen sich in regelmäßigen Abständen per Videokonferenz und beurteilen die aktuellen Lagen, die die Politik vorgibt. Ich denke, dass ihr Verständnis dafür habt, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen können, wie es im Jugendfussball im Bezirk weiter geht. Fest steht jetzt aber: die normalen Runden mit Hin- und Rückspiel werden wir zeitlich nicht mehr umsetzen können.