Sonntag, 27.05.2018
 
1. Herren, 11:00 Uhr
RWV I - MTV Salzdahlum I   5:1
 
2. Herren, 13:00 Uhr
Eintracht BS III - RWV II
 
 
Samstag, 26.05.2018
 
D1-Junioren, 14:45 Uhr
TSV Lehndorf II - RWV I   1:10
 
D2-Junioren, 14:00 Uhr
RWV II - TSV Lehndorf III   3:1
 
E1-Junioren, 10:00 Uhr
TSV Germ. Lamme I - RWV I   7:3
 
E2-Junioren, 12:30 Uhr
RWV II - SV Broitzem II   7:1
 
F2-Junioren, 11:00 Uhr
RWV II - TSV Germ. Lamme IV   3:3
 
 
Dienstag, 29.05.2018
 
F1-Junioren, 17:30 Uhr
SV Melv./Heidb. I - RWV I
 
 
Mittwoch, 30.05.2018
 
Altsenioren, 19:00 Uhr
RWV Ü40 - SV Gartenstadt Ü40
 
 
Donnerstag, 31.05.2018
 
Altherren, 19:30 Uhr
Freie Turner AH - RWV AH
 
C1-Junioren, 17:45 Uhr
VfB Rot-Weiß - RWV I
 
 
Samstag, 02.06.2018
 
C1-Junioren, 15:00 Uhr
RWV I - JFV Kickers BS I
 
C2-Junioren, 13:00 Uhr
SV Rühme I - RWV II
 
D1-Junioren, 13:00 Uhr
RWV I - SG Lehnd./Völkenr. IV
 
D2-Junioren, 10:30 Uhr
JFV Kickers BS I - RWV II
 
E1-Junioren, 11:30 Uhr
RWV I - TSV Timmerlah I
 
E2-Junioren, 10:00 Uhr
1. JFV Braunschweig I - RWV I
 
F1-Junioren, 11:00 Uhr
RWV I - BSV Ölper II
 
F2-Junioren, 10:00 Uhr
RWV II - SV Polizei III
 
 
Sonntag, 03.06.2018
 
1. Herren, 15:00 Uhr
RWV I - TSV Wendezelle I
 
2. Herren, 10:00 Uhr
RWV II - Freie Turner IV
 
 
Dienstag, 05.06.2018
 
C1-Junioren, 18:30 Uhr
HSC Leu I - RWV I
 
 
Mittwoch, 06.06.2018
 
Altsenioren, 19:00 Uhr
RWV Ü40 - Freie Turner Ü40
 
D1-Junioren, 17:30 Uhr
TSV Germ. Lamme II - RWV I
 
D2-Junioren, 18:00 Uhr
RWV II - 1. JFV Braunschweig II
 
E1-junioren, 17:30 Uhr
SV Polizei I - RWV I
 
F2-Junioren, 17:45 Uhr
TSC Vahdet I - RWV II
 
 
Donnerstag, 07.06.2018
 
D1-Junioren, 18:00 Uhr
HSC Leu I - RWV I
 
Trainer Stammtisch
20:00 Uhr im Sportheim
 


Zu einer ungewöhnlichen Anstoßzeit für Volkmaroder Verhältnisse musste unser Team der 1. Herren heute am späten Vormittag beim TSV Germania Lamme antreten. Beim warm machen unserer Jungs fiel sofort auf, ein Langzeitverletzter war endlich wieder dabei und wird unserem Spiel weiter mehr Stabilität verleihen. Matze Runschke konnte endlich wieder spielen und half unserer Mannschaft im Mittelfeld.

Unser Team hatte nichts zu verlieren und so begann man auch das Spiel. Diszipliniert und mit voller Motivation wollte man die Punkte mit nach Volkmarode nehmen. In der Spitze hatte unser Trainer diesmal mit Mario und Timo ein sehr starkes Gespann gestellt. Immer wieder erarbeitete sich unsere Mannschaft Chancen und man hatte nicht den Eindruck, dass wir in der Tabelle im unteren Drittel versuchen die Punkte einzusammeln.

Unsere Bemühungen, den ersten Treffer zu setzen, führten dann schon in der 18. Minute zum Erfolg. Lennart Kalup zog von der rechten Seite ab und erzielte ein schönes Tor zum 0:1. Jetzt waren die Gastgeber noch mehr gefordert und Sie versuchten immer wieder unsere Abwehrreihe in Schwierigkeiten zu bringen. Doch die Jungs standen von der ersten Minute an sehr gut und ließen so manchen Angriff der Lammer abprallen. Doch kurz vor der Pause war es dann doch soweit. Der TSV erzielte den Ausgleich zum 1:1 in der 40. Spielminute.

Das Spiel sollte in der zweiten Halbzeit an einer unglücklichen Situation für unsere Rot-Weißen eine Wendung nehmen. In der 54.Spielminute konnte man einen Ball im eigenen Strafraum nicht richtig klären. Zu guter letzt war wohl noch ein Lammer Spieler dran ,der den Ball irgendwie ins Netz beförderte. Sehr traurig und unglücklich, denn unsere Mannschaft hatte mehr vom Spiel und forderte die Lammer auf höchstem Niveau. Bis zum Schluss versuchte man den mehr als verdienten Ausgleich zu erzielen, es sollte nicht sein. Das ist das was man unserem Team, wenn überhaupt, vorwerfen kann. Man hat viele gute Chancen liegen gelassen, denn man hatte den TSV Germania Lamme fußballerisch im Griff. So wurde leider nichts mit der Überraschung und den 3 Punkten.

Doch man sollte den Schwung aus dieser Partie mitnehmen und so am Dienstag gegen Schöningen auftreten. Dann müssten die 3 Punkte in Volkmarode bleiben.

Es spielten: Philipp Nabel, Marko Dimitrijevic (C), Julian Zabbarrov, Ole Probst, Ole Fichtner (ab 88. Min. Ferhat Demir), Julius Bussenius, Matze Runschke (ab 80.Min. Levin Angelini), Timo Schaper, Lennart Kalup, Peer Wittmer (ab 64. Min. Collin Gerstung), Mario Petry