Samstag, 19.01.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
Endrunde
C1-Junioren, 10:00 Uhr
Sporthalle Güldenstraße
 
E1-Junioren, 16:00 Uhr
Sporthalle Husarenkaserne
 
 
Sonntag, 20.01.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
Endrunde
B1-Junioren, 10:30 Uhr
Sporthalle Güldenstraße
 
D1-Junioren, 15:30 Uhr
Sporthalle Broitzem
 
E2-Junioren, 14:00 Uhr
Sporthalle Husarenkaserne
 
 
Donnerstag, 24.01.2019
 
Trainer Stammtisch
20:00 Uhr im Sportheim
 
 
Samstag, 26.01.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
D2-Junioren, 13:30 Uhr
Sporthalle Broitzem
 
 
Sonntag, 27.01.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
Endrunde
A-Junioren, 09:15 Uhr
Sporthalle Heidberg
 
F2-Junioren, 10:30 Uhr
Sporthalle Rüningen
 
 
Samstag, 02.02.2019
 
Testspiel
1. Herren, 14:00 Uhr
BVG Wolfenbüttel A-Jun. - RWV I
 
 
Sonntag, 03.02.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
Endrunde
1. Herren, 14:00 Uhr
Sporthalle Alte Waage
 
 
Samstag, 09.02.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
E2-Junioren, 15:30 Uhr
Sporthalle Husarenkaserne
 

Die Spiele unter der Woche sind für alle Beteiligten nicht wirklich schön und lohnenswert. Kaum ein Team hat seinen kompletten Kader zusammen und muss versuchen, das beste aus der Situation zu machen. Unser Team wurde schon am Mittwochmorgen durch Krankheitsausfälle dezimiert. Dazu noch Arbeit und Studium. Auf 5 Positionen musste die Mannschaft im Vergleich zum letzten siegreichen Heimspiel umgestellt werden. Doch bangemachen gilt nicht. Wlado und Jan haben eine schlagkräftige Truppe am Mittwochabned aufs Feld geschickt, die ihr volles Vertrauen hatte. Die Heimmannschaft von Pfeil Broistedt spielte erstaunlich defensiv und es sah so aus, als wenn Sie überhaupt keine Lust hatten Fußball mitzuspielen. Man versuchte uns mit Kontern und langen Bällen den Schneid abzukaufen, doch unser wiederum junges Team hielt voll dagegen. Mit 0:0 ging man in die Halbzeitpause. Wer hoffte, das Spiel wird in der 2. Hälfte besser, sah sich getäuscht. Broistedt stellte sich wieder hinten rein, wir versuchten permanent den Abwehrriegel zu knacken. Wir erspielten uns auch ein paar Chancen, doch der Ball sollte an diesem Mittwochabend nicht den Weg ins Tor finden. So trennte man sich nach 90 Minuten mit dem gleichen Resultat wie schon zur Halbzeit. Aus meiner Sicht haben wir auswärts einen Punkt gewonnen. Die Broistedter besuchen uns noch in Volkmarode, dann müssen wir es besser machen und 3 Punkte einfahren. Es spielten: Philipp Nabel, Julian Zabbarrov, Julius Bussenius, Marko Dimitrijevic (C), Daniel Sgodzay (ab 41. Min. Florian Strache), Alexander Beyer (ab 81. Min. Ferhat Demir), Mario Petry, Levin Angelini (ab 57. Min. Moritz Maul), Timo Schaper, Peer Wittmer