Samstag, 06.01.2018
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
A-Junioren, 16:30 Uhr
Sporthalle Güldenstraße
 
Vorstandsboßeln
14:00 Uhr ab Sportheim
 
 
Sonntag, 07.01.2018
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
1. Herren, 15:00 Uhr
Sporthalle IGS Franzsches Feld
 
C1-Junioren, 12:30 Uhr
Sporthalle Waggum
 
 
Donnerstag, 11.01.2018
 
Trainer Stammtisch
20:00 Uhr im Sportheim
 
 
Samstag, 13.01.2018
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
B-Junioren, 10:30 Uhr
Sporthalle Güldenstraße
 
C2-Junioren, 12:30 Uhr
Sporthalle Waggum
 
D1-Junioren, 15:30 Uhr
Sporthalle Husarenkaserne
 
 
Sonntag, 14.01.2018
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
C1-Junioren, 12:30 Uhr
Sporthalle Waggum
 
D2-Junioren, 10:30 Uhr
Sporthalle Husarenkaserne
 
E1-Junioren, 10:30 Uhr
Sporthalle Stöckheim
 
F1-Junioren, 12:00 Uhr
Sporthalle Rüningen
 
 
Sonntag, 21.01.2018
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
D2-Junioren, 13:00 Uhr
Sporthalle Husarenkaserne
 
 
Samstag, 27.01.2018
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
Altherren, 14:00 Uhr
Sporthalle Alte Waage
 
D1-Junioren, 16:00 Uhr
Sporthalle Husarenkaserne
 
 
Sonntag, 28.01.2018
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
E2-Junioren, 14:30 Uhr
Sporthalle Waggum
 
F2-Junioren, 13:30 Uhr
Sporthalle Rüningen
 


Unser junges Team macht es sich nicht leicht die notwendigen Punkte für einen Klassenerhalt in der Bezirksliga einzufahren. Doch wir gehen kleine Schritte und so haben wir heute einen Punkt gewonnen und nicht zwei verloren. Mit dem jungen Till im Tor begannen wir wie immer konzentriert mit dem Spielaufbau. Doch schon nach 5 Minuten wurden die ersten Ziele durch den Gegner aus Vechelde zunichte gemacht. Ein präzise vor das Tor geschlagener Freistoß fand den Weg ins Tor zum 0:1 und nicht in die Arme von Till. Doch dieses Tor spornte unser Team nur noch mehr an Dampf zu machen, um so schnell wie möglich den Ausgleich zu erzielen. In der ersten Halbzeit hatten wir aber leider nicht den Zugriff auf das Spiel wie erhofft. Wir bemühten uns sehr, doch echte Torchancen sprangen dabei nicht heraus. Mit einem 0:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Für die zweite Halbzeit nahm man sich natürlich einiges vor, doch wiederum nach 5 Minuten erzielte der SV Arminia Vechelde das 0:2. Oh, das musste man erst einmal verkraften. Unser Team stemmte sich jedoch dagegen und wollte nicht mit einer Niederlage zu Hause vom Platz gehen. Nach einem schönen Angriff über die linke Seite brachte Lennart endlich den Ball in der 67. Spielminute über die Linie zum 1:2. Jeder Volkmaroder spürte jetzt - da geht doch noch was. Es folgten verzweifelte Angriffe ,denen jedoch oft die Präzision vor dem Tor fehlte. In dieser Drangphase unser Rot-Weißen folgte ein Konter des SV Arminia zum 1:3. Man glaubte das Spiel sei verloren. Wie soll man das wieder aufholen? Doch unsere junge, wilde Mannschaft kam ein zweites Mal zurück. Wiederum Lennart erzielte in der 85. Spielminute den Anschlusstreffer zum 2:3. Es war noch Zeit auf der Uhr, wenigstens noch den Ausgleich zu erzielen. Und tatsächlich belohnte sich unser Team für die Aufholjagd. Ceyhun erzielte den viel umjubelten Ausgleich zum 3:3 in der 89. Minute. Das Spiel wurde kurze Zeit später abgepfiffen. Unser Team muss auf diesem Weg weitermachen. Es geht nicht alles von heut auf morgen. Doch mir ist um diese Mannschaft und um diese Jungs nicht bange. Wir werden die notwendigen Punkte einfahren.

Es spielten: Till Stengel, Marko Dimitrijevic (C), Ole Probst, Julian Zabbarov (ab 62. Min. Max Schaper), Torben Biermann ( b 31. Min. Max- Rudi Manusch), Dominik Strache, Florian Strache, Ceyhun Acar, Lennart Kalup, Levin Angelini (ab 62. Min. Matze Müller), Timo Schaper