Sonntag, 25.10.2020
 
1. Herren, 14:30 Uhr
MTV Salzdahlum I - RWV I   1:1
 
2. Herren, 10:45 Uhr
RWV II - Lehndorfer TSV III   5:4
 
Altherren, 10:00 Uhr
BSC Acosta AH - RWV AH   1:0
 
Testspiel
F2-Junioren, 10:00 Uhr
FC Schunter II - RWV II   1:15
 
 
Samstag, 24.10.2020
 
A-Junioren, 12:00 Uhr
SV Arminia Vechelde - RWV   1:2
 
B1-Junioren, 13:45 Uhr
BVG Wölfenbüttel I - RWV I   1:3
 
 
Bis mindestens Ende Dezember findet kein Spiel- und Trainingsbetrieb statt!
Stand: 17.11.2020
 
 
Donnerstag, 03.12.2020
 
Trainer Stammtisch
19:00 Uhr per Videokonferenz
 
 
Donnerstag, 17.12.2020
 
Trainer Stammtisch
19:00 Uhr per Videokonferenz
 

JonasWer den Fußball schon eine längere Zeit verfolgt und schon ein paar Spiele gesehen hat, kennt solche Spiele. Du erspielst dir zahlreiche Chancen um Tore zu erzielen und musst aber am StefanOleBjörnEnde mit einem Unentschieden zufrieden sein. So ein Tag war heute beim Punktspiel in Volkmarode gegen das Team vom VfB Peine.

Schon von Beginn an erspielten sich unsere Jungs immer wieder Chancen um ein Tor zu erzielen. Bis zum berühmten 16-er sah das alles gut aus. Doch vor dem Tor versagten unseren Spielern heute die Nerven oder die Kaltschnäuzigkeit um das Runde in das Eckige zu schießen. So kam es wie es bei solch einem Spielverlauf kommen muss. Der VfB ging in der 28. Spielminute durch Murat Kar mit 0:1 in Führung. Mit Verlaub, die Jungs aus Peine kamen nur dieses eine Mal vor unser Tor und versenkten den Ball eiskalt zur Führung. Diese Führung nahmen die Jungs auch mit in die Kabine.

 

NicoMit Beginn der 2. Halbzeit spürte man, dass die Volkmaroder dieses Ergebnis so nicht stehen lassen wollten. Immer wieder erspielte man sich gute Tormöglichkeiten. Doch der Ball wollte ScottiJuliusnicht den Weg ins gegenerische Tor finden. In der 78. Minute aber war es dann doch soweit. Der Mann für die entscheidenden Tore, Scotty Sgodzay,  erzielte das ersehnte 1:1. Jetzt ging noch mal ein Ruck durch Mannschaft und Fans am Rande, die sich bei miesem Fußballwetter einen Erfolg für unsere Rot-Weißen erhofften. Doch das Anrennen hatte leider an diesem heutigen Sonntag keinen Erfolg. Man musste sich letztendlich mit diesem Unentschieden zufrieden geben. Für die Jungs aus Peine sicherlich okay. Für unser Team aber zu wenig nach dem Spielverlauf und den herausgespielten Chancen.

 

 

 

 

TorAm nächsten Sonntag in Salzdahlum gegen den MTV kann man aber mit einem Sieg alles wieder auf Reihe bringen. Wünschen wir unserem Team Glück und den Erfolg, der dem Team heute verwehrt blieb.

 

 

 

 

 

 

Es spielten: Finn Winter, Julian Zabarrov, Ole Probst, Lukas Stahlbock (ab 51. Min. Collin Gerstung), Florian Gebhardt, Julius Bussenius, Björn Methner, Magnus Kramer (ab 37. Min. Lukas Kasten, ab 68. Min. Nicolas Nöh), Jonas Fiedler, Daniel Sgodzay, Stefan Kleinschmidt