Mittwoch, 11.12.2019
 
B2-Junioren, 18:30 Uhr
BSC Acosta III - RWV II   5:4
 
 
Samstag, 01.02.2020
 
Endrunde Hallenstadtmeisterschaft
A-Junioren, 11:45 Uhr
Sporthalle Broitzem
 
 
Donnerstag, 06.02.2020
 
Trainer Stammtisch
20:00 Uhr im Sportheim
 
 
Samstag, 08.02.2020
 
Testspiel
1. Herren, 12:00 Uhr
BVG Wolfenbüttel A-Jun. - RWV I
 
Hallenstadtmeisterschaft
D2-Junioren, ??? Uhr
Sporthalle Broitzem
 
 
Sonntag, 09.02.2020
 
Endrunde Hallenstadtmeisterschaft
1. Herren, 13:00 Uhr
Sporthalle Alte Waage
 
 
Samstag, 15.02.2020
 
Testspiel
2. Herren, 18:00 Uhr
TVB Wendhausen I - RWV II
 
 
Sonntag, 16.02.2020
 
Testspiel
1. Herren, 13:00 Uhr
SV Lengede I - RWV I
 
Testspiel
A-Junioren, 14:00 Uhr
SG Watenbüttel/Völkenrode - RWV
 
 
Donnerstag, 20.02.2020
 
Trainer Stammtisch
20:00 Uhr im Sportheim
 
 
Samstag, 22.02.2020
 
Testspiel
2. Herren, 14:00 Uhr
TSV Lehndorf II - RWV II
 
A-Junioren, 14:00 Uhr
RWV - BVG Wolfenbüttel
 
Testspiel
B2-Junioren, 10:00 Uhr
JSG Isenbüttel-Gifhorn I - RWV II
 


Das war ein Sonntagnachmittag, wie man ihn in Volkmarode öfter erleben möchte. Im Heimspiel unserer 1. Herrenmannschaft gelang unserem Team ein überzeugender Auftritt. Mit 5:1 wurde der Gegner nach 90 Minuten nach Hause geschickt. Spieler, Trainer und Zuschauer waren zufrieden mit dem was dort auf den gerade noch bespielbaren Rasen geboten wurde.

Personell konnte unser Trainer Stefan diesmal fast aus dem Vollen schöpfen. Die Reservebank war gut besetzt, alle Spieler, die einsatzfähig sind, waren dabei. Die erste Halbzeit verlief durchwachsen. Unser Team versuchte Akzente zu setzen und dem Spiel den Volkmaroder Stempel zu verpassen. Phasenweise gelang es schon ganz gut. Man bemühte sich und versuchte den Zuschauern ein ordentliches Spiel abzuliefern. Die erste gelungene Aktion wurde dann auch prompt von unserem Kapitän genutzt. Nach einer mustergültigen Flanke schraubte Ole Probst sich hoch und köpfte den Ball unwiderstehlich in die Maschen zum 1:0 in der 17. Spielminute. Dieses frühe Tor machte doch Mut, dass man dieses Heimspiel positiv gestalten könnte. Und die Zuschauer wurden noch in der ersten Halbzeit belohnt. In der 32. Spielminute netzte unser Torjäger Stefan Kleinschmidt zum 2:0 ein. Ein Halbzeitresultat, mit dem man gut leben konnte, denn spielerisch hatte man noch Luft nach oben.

In der 2. Halbzeit versuchte man gleich den berühmten Deckel drauf zu machen und ein Tor nachzulegen. Das gelang sehr eindrucksvoll und es wurde der Tag des Geron Amirpour. Für Basti Schmuck eingewechselt, gelang ihm in seinem ersten Herrenjahr sein erster Treffer für unsere Rot-Weißen. Den Ball zum 3:0 in der 62. Spielminute drückte er über die Linie. Von seinem ersten Treffer beflügelt, legte Geron auch noch einen schönen Treffer zum 5:1 nach. Dies geschah in der 81. Spielminute. Zuvor hatte der SV Kralenriede noch ein Lebenszeichen abgegeben und den Ehrentreffer zum 3:1 in der 66. Spielminute erzielt. Unsere Jungs hatten weiter Spaß und ließen den Ball gut durch ihre Reihen laufen. So konnte auch Stefan noch seinen 2. Treffer zum zwischenzeitlichen 4:1 Spielstand in der 68. Minute nachlegen.

Ein ungefährdeter Sieg, der der Mannschaft und dem gesamten Umfeld sehr gut tut. Weiter so!

Es spielten: Sven Wittkopp, Ole Probst (C), Lukas Stahlbock, Nicolas Nöh, Julius Bussenius, Marvin Leiser, Lennart Kalup, Collin Gerstung, Daniel Sgodzay (ab 75. Min. Lukas Kasten), Basti Schmuck (ab 60. Min. Geron Amirpour), Stefan Kleinschmidt (ab 84. Min. Cedric Winter)