Mittwoch, 20.11.2019
 
Altsenioren, 19:00 Uhr
RWV Ü40 - Sportfreunde BS Ü40   0:3
 
E1-Junioren, 17:30 Uhr
RWV I - TV Mascherode I   2:4
 
 
Dienstag, 19.11.2019
 
B1-Junioren, 18:30 Uhr
SV Reislingen-Neuhaus I - RWV I   2:5
 
 
Sonntag, 17.11.2019
 
1. Herren, 14:00 Uhr
RWV I - SV Teutonia Gr. Lafferde I   4:1
 
 
Donnerstag, 21.11.2019
 
D1-Junioren, 17:30 Uhr
RWV I - BSC Acosta III
 
 
Samstag, 23.11.2019
 
B1-Junioren, 13:00 Uhr
RWV I - BSC Acosta II
 
B2-Junioren, 15:00 Uhr
RWV II - JFV Kickers BS I
 
C1-Junioren, 11:00 Uhr
RWV I - VfB Peine II
 
C2-Junioren, 12:00 Uhr
Eintracht Braunschweig III - RWV II
 
D2-Junioren, 11:00 Uhr
BSC Acosta II - RWV II
 
 
Sonntag, 24.11.2019
 
1. Herren, 14:00 Uhr
MTV Hondelage I - RWV I
 
A-Junioren, 11:00 Uhr
BSC Acosta I - RWV
 
 
Montag, 25.11.2019
 
B2-Junioren, 18:15 Uhr
RWV II - BSC Acosta III
 
 
Mittwoch, 27.11.2019
 
B1-Junioren, 18:45 Uhr
RWV I - VfB Fallersleben II
 
D1-Junioren, 17:30 Uhr
JSG Wenden/Veltenhof I - RWV I
 
 
Donnerstag, 28.11.2019
 
C2-Junioren, 18:30 Uhr
RWV II - Freie Turner III
 
Trainer Stammtisch
20:00 Uhr im Sportheim
 
 
Samstag, 30.11.2019
 
A-Junioren, 14:00 Uhr
RWV - MTV Wolfenbüttel
 
B1-Junioren, 11:30 Uhr
JSG Schöningen/K. I - RWV I
 
B2-Junioren, 11:00 Uhr
JSG Lehndorf/Völkenrode I - RWV II
 
C2-Junioren, 16:00 Uhr
RWV II - SV Querum II
 
D1-Junioren, 12:00 Uhr
RWV I - TSV Germania Lamme I
 
D2-Junioren, 10:00 Uhr
RWV II - JSG Wenden/Veltenhof II
 
 
Sonntag, 01.12.2019
 
1. Herren, 14:00 Uhr
TSV Sickte I - RWV I
 
C1-Junioren, 11:00 Uhr
JSG Schöningen/K. I - RWV I
 

Nach diesem Spiel muss man ganz einfach den Saisonstart als nicht gelungen bezeichnen. Wieder hat es nicht zu 3 Punkten gereicht und man schaut jetzt eher nach unten in der Tabelle der Bezirksliga. Man hatte fast alle gesunden Spieler dabei um bei Viktoria Woltwiesche die nächsten Punkte einzufahren. Außerdem war am Samstag nach dem Spiel ein Mannschaftsabend angesetzt. Das Wetter spielte mit und unser Team begann sehr fokussiert und engagiert.

Doch schon im ersten gelungenen Konter der Jungs von Viktoria klingelte es im Kasten von Philipp. Nach 13. Minuten stand es 1:0 für den Gastgeber. Es war natürlich noch genug Zeit dieses Spiel für uns freundlicher zu gestalten. Doch an diesem Tag passte nicht viel zusammen bei unserer Mannschaft. Dazu noch ein ziemlich unsicheres Schirigespann und schon ging der Tag nach hinten los. Unser Team versuchte im Verlauf der gesamten 90 Minuten spielerische Akzente zu setzen. Doch mal wieder war die Durchschlagskraft nach vorne zu wenig.

Die Chancen, die sich erarbeitet wurden, wurden nicht genutzt. So fiel das 2:0 nach einem zuvor nicht geahndeten Foul an unserem Spieler schon in der 34. Spielminute. Ungläubiges Kopfschütteln auf der Bank des SC Rot-Weiß. Aber die Jungs versuchten es und machten weiter. Der Anschlusstreffer durch einen Elfmeter in der 45. Minute machte Hoffnung, das Spiel in der 2. Halbzeit noch anders zu gestalten. Doch zum ohnehin schon tristen Spiel unseres Teams kam dann noch die Rote Karte für Marvin erschwerend dazu. Nur der Schiri weiß, warum er Rot gezogen hat. Die gesamte zweite Halbzeit musste in Unterzahl gespielt werden.

Doch wie schon erwähnt konnte der Bock am Samstag nicht umgestoßen werden. In einer Drangphase unseres Teams hinein fiel der Treffer zum 3:1 in der 58. Minute für Viktoria Woltwiesche. Unser Trainer Hauki versuchte dann durch Einwechslungen der jungen Leute noch mal neuen Dampf ins Spiel zu bringen. Man versuchte es vergeblich den Anschlusstreffer zu erzielen um noch mal Spannung zu erzeugen. Die Gastgeber verlegten sich mehr und mehr aufs kontern und verzögerten das Spiel mit allen erlaubten und nichterlaubten Mitteln.

Unser Co- Trainer Jan brachte es dann auf den Punkt. Unsere Jungs hätten noch 3 Stunden spielen können, ein Tor wäre nicht gefallen. So musste man die bittere Niederlage hinnehmen. Einige Jungs lagen noch minutenlang nach Abpfiff auf dem Spielfeld. Man war enttäuscht über die eigene Leistung. Der Mannschaftsabend hat hoffentlich wieder das Team ein wenig aufgebaut. Denn es wird nicht einfacher. Am kommenden Sonntag wartet schon das nächste Auswärtsspiel beim VfB Peine.

Es spielten: Philipp Nabel, Julian Zabbarov, Ole Probst (C), Ole Fichtner (ab 64. Min. Julius Bussenius) , Marvin Leiser, Björn Methner, Daniel Sgodzay, Peer Wittmer (ab 68. Min. Basti Schmuck), Lukas Stahlbock, Stefan Kleinschmidt, Cheyun Acar (ab 46. Min. Geron Amirpour)