Dienstag, 17.09.2019
 
D1-Junioren, 17:30 Uhr
RWV I - JSG Wenden/Veltenhof I   1:2
 
 
Sonntag, 15.09.2019
 
1. Herren, 15:00 Uhr
VfB Peine I - RWV I   2:1
 
2. Herren, 15:00 Uhr
RWV II - SV Schwarzer Berg I   1:3
 
 
Samstag, 14.09.2019
 
A-Junioren, 16:00 Uhr
TuSpo Petershütte - RWV   1:1
 
B1-Junioren, 13:00 Uhr
RWV I - JSG Südkreis I   14:1
 
B2-Junioren, 12:00 Uhr
JFV Kickers BS I - RWV II   2:3
 
C1-Junioren, 13:30 Uhr
U.S.I. Lupo Martini I - RWV I   4:2
 
C2-Junioren, 15:00 Uhr
RWV II - Eintracht Braunschweig III   0:11
 
D2-Junioren, 10:00 Uhr
RWV II - BSC Acosta II   1:4
 
E1-Junioren, 13:30 Uhr
TV Mascherode I - RWV I   10;4
 
E2-Junioren, 10:00 Uhr
JSG LÖV II - RWV II   4:5
 
 
Mittwoch, 18.09.2019
 
Altsenioren, 19:00 Uhr
RWV Ü40 - SV Melverode/Heidberg Ü40
 
B1-Junioren, 18:30 Uhr
TSV Germania Lamme I - RWV I
 
 
Donnerstag, 19.09.2019
 
Trainer Stammtisch
20:00 Uhr im Vereinsheim
 
 
Freitag, 20.09.2019
 
Kreispokal Achtelfinale
D1-Junioren, 18:00 Uhr
RWV I - VFR Weddel I
 
 
Samstag, 21.09.2019
 
A-Junioren, 15:00 Uhr
RWV - SV Arminia Vechelde
 
B2-Junioren, 17:00 Uhr
RWV II - JSG Lehndorf/Völkenrode I
 
C1-Junioren, 13:00 Uhr
RWV I - VfB Fallersleben II
 
C2-Junioren, 11:00 Uhr
SV Querum II - RWV II
 
E1-Junioren, 10:00 Uhr
RWV I - BSC Acosta I
 
E2-Junioren, 10:00 Uhr
RWV II - JSG Wenden/Veltenhof II
 
E3-Junioren, 11:15 Uhr
RWV III - JSG LÖV IV
 
 
Sonntag, 22.09.2019
 
1. Herren, 15:00 Uhr
RWV I - Freie Turner II
 
2. Herren, 14:00 Uhr
MTV Braunschweig I - RWV II
 
Altherren, 10:30 Uhr
RWV AH - SV Melv./Heidb. AH
 
 
Montag, 23.09.2019
 
Bezirkspokal Achtelfinale
B1-Junioren, 18:30 Uhr
RWV I - JSG Isenbüttel-GF I
 
 
Mittwoch, 25.09.2019
 
Altsenioren, 19:00 Uhr
TV Mascherode Ü40 - RWV Ü40
 
 
Freitag, 27.09.2019
 
E3-Junioren, 17:30 Uhr
RWV III - JFV Kickers BS III
 


Das Stadtderby gegen den TSV Lehndorf (Absteiger aus der Landesliga) muss man aus Volkmaroder Sicht schnell abhaken. Das Spiel ging mit 3:1 verloren und man läuft weiterhin dem ersten Sieg in dieser Saison hinterher. Im heutigen Spiel liefen erstmals unser Neuzugang Stefan Kleinschmidt und unser Zugang aus der eigenen A- Jugend; Basti Schmuck, auf. Beide bemühten sich, konnten aber die Niederlage nicht verhindern.

Derr TSV übernahm von Anfang an die Initiative und versuchte früh unser Team zu attakieren und den Führungstreffer zu erzielen. Doch unsere Abwehr hielt gut dagegen. Auch der Rest des Teams versuchte durch einen geordneten Spielaufbau Gefahr zu erzeugen. Bis kurz vor der Pause geschah wenig. Beide Mannschaften ließen wenig zu. Dann begann es heftig zu regnen und die Aktionen auf dem Spielfeld liefen das eine oder andere Mal nicht immer so wie man es sich erhoffte. In der 43. Spielminute dann ein Freistoß für den TSV, ca.25 m Torentfernung. Unser Torwart Philipp Nabrl parierte den Ball. Den Abpraller jedoch verwandelte der Spieler Krecker zum 1:0 für den TSV. Doch unser Team konterte in der anschließenden Minute vorbildhaft. Und unser Neuzugang aus der eigenen A- Jugend, Basti Schmuck, netzte den Ball zum Ausgleich in die Maschen. Mit diesem 1:1 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit ließ der Regen nach, doch das Spiel unserer Mannschaft wurde nicht wirklich besser. Immer öfter schnürte uns der TSV in der eigenen Hälfte ein und wartete auf Fehler. So fiel dann auch der Treffer zum 2:1 nicht unverdient in der 58. Spielminute. Die ersten Köpfe einiger unserer Jungs gingen nach unten. Doch man versuchte immer wieder durch Konter den Ausgleich zu erzielen. Aber heute sollte es nicht sein. Schon im Spielaufbau wurden immer wieder Fehler gemacht, die der TSV aus Lehndorf dann auch bestrafte. In der 88. Minute errzielten die Lehndorfer dann das entscheidende 3:1 und machten den berühmten Deckel drauf.

Unser Trainergespann versuchte dann noch durch Wechsel das Spiel umzureißen. Heute jedoch muss man anerkennen, dass der TSV Lehndorf die stärkere, reifere Mannschaft war. Nun gilt es im nächsten Heimspiel gegen Sickte endlich den ersten Dreier der Saison einzufahren. Einfacher wird es nicht.

Es spielten: Philipp Nabel, Julian Zabbarov, Ole Probst (C), Lukas Stahlbock, Nicolas Nöh, Marvin Leiser, Björn Methner (ab 80. Min. Nils Niedermeyer) Peer Wittmer, Basti Schmuck (ab 70. Min. Geron Amirpour), Stefan Kleinschmidt, Daniel Sgodzay (ab 85. Min. Malte Braungart)