Freitag, 12.07.2019
 
Wolters-Cup in Rothemühle
1. Herren, 18:30 Uhr
TSV Lehndorf - RWV   4:1
 
 
Sonntag, 21.07.2019
 
Testspiel
1. Herren, 13:30 Uhr
VfB Rot-Weiß I - RWV I
 
 
Mittwoch, 24.07.2019
 
Testspiel
1. Herren, 19:00 Uhr
BVG Wolfenbüttel U19 - RWV I
 
 
Sonntag, 28.07.2019
 
Bezirkspokal 1. Runde
1. Herren, 15:00 Uhr
RWV I - TSC Vahdet I
 
Testspiel
2. Herren, 15:00 Uhr
FC Schunter I - RWV II
 
Staffeltag - Kreis Herren/ Altherren
10:30 Uhr in Wenden
 
 
Mittwoch, 31.07.2019
 
Staffeltag - Bezirk Junioren
18:30 Uhr in Groß Flöthe
 
 
Freitag, 02.08.2019
 
Staffeltag - Altsenioren
18:30 Uhr bei Olympia
 
 
Sonntag, 04.08.2019
 
1. Herren, ??? Uhr
SV Teutonia Gr. Lafferde I - RWV I
 
 
Donnerstag, 08.08.2019
 
Testspiel in Dibbesdorf
C1-Junioren, 18:30 Uhr
RWV I - MTV Gifhorn I
 
Trainer Stammtisch
20:00 Uhr im Vereinsheim
 
 
Samstag, 10.08.2019
 
Testspiel
A-Junioren, 15:00 Uhr
FC Schwülper - RWV
 

Es musste mal wieder auf dem ungeliebten Kunstrasenplatz beim FC Wenden zum Rückrundenspiel angetreten werden. Der Gegner versprach sich davon einen kleinen Vorteil. Aber auch der FC konnte dies nicht in Tore umsetzen um als Sieger vom Platz zu gehen.
 
Der kleine, enge Platz erfordert ein technisch versiertes Spiel, eine sehr gute Passgenauigkeit und verzeiht keine Fehler. Der FC trainiert ständig unter diesen Bedingungen, da es in Volkmarode nach wie vor keinen Kunstrasenplatz gibt. Aus meiner Sicht ein Wettbewerbsvorteil, wenn dann auf dem Kunstrasen und nicht auf dem satten grün nebenan gespielt werden muss.
 
Die erste Halbzeit brachte dann auch nichts nennenwertes zu Tage. Beide Mannschaften standen in der Defensive gut und ließen nicht viel zu. Das Spiel wurde zwischen den beiden Strafräumen ausgefochten.
 
In der 2. Halbzeit wurde das Spiel auch für die Zuschauer besser zum ansehen. Es wurden sich auf beide Seiten Torchancen erspielt, die aber leider nicht verwertet wurden. Für unser Team hatte Peer die größte Möglichkeit ein Tor zu erzielen. Anstatt selbst den Torerfolg zu versuchen legte er den Ball nochmal ab. Leider ein Schwenk zuviel.
 
Die Gastgeber vom FC setzten auch ihre Nadelstiche. Doch unser Torwart am gestrigen Sonntag, Sven, parierte alle Bälle, die aufs Tor kamen. Ein besonderer Moment dann noch in der 86. Spielminute. Unser Trainer Stefan Hauk wechselte sich selbst ein um den Jungs zu helfen und doch noch das entscheidende Tor zu erzielen. Aber auch sein Einsatz brachte nicht den erwünschten Erfolg.
 
Ein Wermutstropfen für unsere Mannschaft dann noch in der 3. Minute der Nachspielzeit. Die Wendener brachten noch eine letzte Flanke in unseren Strafraum. Ole klärte mit ziemlich hohem Fuß den Ball gekonnt. Der gegnerische Spieler stand hinter ihm und hatte keine Chance an den Ball zu kommen. Dann der Pfiff des Schiris, der diese Situation ganz anders bewertete. Da Ole schon eine diskussionswürdige Gelbe Karte bekommen hatte, konnte das nur bedeuten: GELB- ROT ! Keiner der Rot-Weißen konnte diese Karte verstehen. Dazu noch der indirekte Freistoß, der aber nichts einbrachte. Kurz nach dieser Szene pfiff der Schiri das Spiel ab.
 
Für unser Team heißt das, dass wir am Mittwoch, den 01.05.19 im Nachholspiel zu Hause gegen den BSC Acosta auf unseren Innenverteidiger Ole verzichten müssen. Eine Schwächung, keine Frage. Aber wir nehmen es so wie es kommt. Es wird ein heißer Kampf, der uns am Mittwoch ab 15.00 Uhr am Seikenkamp bevor steht. Wir freuen uns drauf.
 
Es spielten: Sven Wittkopf, Julian Zabbarov, Marko Dimitrijevic (C), Ole Probst, Daniel Sgodzay, Zachary Shiposh, Mathias Runschke, Björn Methner (ab 66. Min. Lukas Kasten), Peer Wittmer, Lennart Kalup (ab 77. Min. Nicolas Nöh), Ceyhun Acar (ab 86. Min. Stefan Hauk)