Sonntag, 11.11.2018
 
1. Herren, 14:00 Uhr
RWV I - SV Teutonia Gr. Lafferde I   2:0
 
2. Herren, 10:00 Uhr
RWV II - SV Schwarzer Berg II   1:0
 
 
Samstag, 10.11.2018
 
A-Junioren, 14:00 Uhr
RWV - SSV Vorsfelde II   3:2
 
B1-Junioren, 14:00 Uhr
SSV Vorsfelde I - RWV I   2:0
 
C1-Junioren, 11:00 Uhr
VfB Peine II - RWV I   1:1
 
 
Freitag, 09.11.2018
 
2. Herren, 19:00 Uhr
RWV II - SV Kralenriede II   1:4
 
Altsenioren, 19:00 Uhr
SV Gartenstadt Ü40 - RWV Ü40   3:3
 
 
Dienstag, 13.11.2018
 
A B G E S A G T !!!
C1-Junioren, 18:30 Uhr
RWV I - JSG HÜB I
 
 
Donnerstag, 15.11.2018
 
Altsenioren, 19:45 Uhr
Freie Turner Ü40 - RWV Ü40
 
 
Samstag, 17.11.2018
 
A-Junioren, 11:00 Uhr
JSG Helmstedt - RWV
 
B1-Junioren, 12:00 Uhr
RWV I - JSG Helmstedt I
 
Testspiel
C1-Junioren, 14:00 Uhr
BV Germ. Wolfenbüttel II - RWV I
 
Testspiel
C2-Junioren, 10:00 Uhr
RWV II - BV Germ. Wolfenbüttel III
 
 
Sonntag, 18.11.2018
 
1. Herren, 14:00 Uhr
TSV Wendezelle I - RWV I
 
Hallenmeisterschaft
F1-Junioren, 15:30 Uhr
Sporthalle Rüningen
 
 
Dienstag, 20.11.2018
 
D1-Junioren, 18:00 Uhr
VfL Wolfsburg III - RWV I
 
 
Mittwoch, 21.11.2018
 
Vorstandssitzung
19:30 Uhr im Vereinsheim
 
 
Donnerstag, 22.11.2018
 
Mitgliederversammlung des
Fußball Fördervereins Volkmarode
19:30 Uhr im Vereinsheim
 
Trainer Stammtisch
anschließend an MV des FFV
 
 
Freitag, 23.11.2018
 
Altsenioren, 18:30 Uhr
TSC Vahdet Ü40 - RWV Ü40
 


Was für ein Fußballnachmittag für alle Fans des SC Rot-Weiß. Das Auswärtsspiel in Vechelde in beeindruckender Manier nach guter spielerischer Leistung mit 5:0 gewonnen.

Man muss sich schon die Augen reiben nach diesem Sonntagnachmittag und den Spielen in der Bezirksliga. Okay, es ist nur eine Momentaufnahme, aber es liest sich doch einfach wunderbar. Nach 3 ,Spieltagen ist unsere 1. Herrenmannschaft mit 9 Punkten und 11:0 (!) Toren Tabellenführer in der Bezirksliga Staffel 2. Philipp Nabel hat noch kein Gegentor bekommen und will, dass das auch noch eine Weile so bleibt.

Als Zuschauer des heutigen Spiels ist man begeistert von dem, was da auf dem Rasen passiert. Schön herausgespielte und kombinierte Spielzüge. Gutes Kombinationsspiel, einer ist für den anderen da, es ist eine Mannschaft, ein Team auf dem Platz. Schon nach 17 Minuten konnte der heute nicht aufzuhaltende Timo Schaper das 1:0 nach schöner Hereingabe von Lennart Kalup erzielen. Und man spielte so weiter als wenn nichts passiert wäre. Die Abwehr ließ mal wieder nichts anbrennen und der Spielaufbau funktionierte das eine um das andere mal sehr gut. Mit dem 1:0 ging es dann in die Kabine.

Die Vechelder hatten sich sicherlich für die 2. Hälfte mehr vorgenommen doch Timo Schaper ließ nach einem Zweikampf seinen Gegenspieler und dem gegenerischen Torwart keine Chance und brachte den Ball in der 46. Spielminute zum 2:0 im Tor unter. Ein wichtiges Tor zu einem sehr günstigen Zeitpunkt.

Jetzt setzten die Vechelder noch mal alles auf eine Karte und rannten unser Tor wild an. Und fast wäre es auch passiert. Ein Ball aus der zweiten Reihe klatschte an den rechten Pfosten und von da ins aus. Puh, einmal durchatmen. Der darauf folgende Spielzug sollte dann die Vorentscheidung zu gunsten unserer Mannschaft bringen. Wiederum Timo Schaper setzte sich auf der rechten Seite durch und markierte das 3:0 in der 64. Spielminute. Dieses Spiel sollte nicht mehr verloren gehen. Unser Team spielte weiter Fußball und erarbeitete sich immer wieder Chancen. Unser Neuzugang Björn Methner erzielte in der 78. Minute das 4:0 im Nachschuss.

Das letzte Tor ist heute Dome Lüttich gelungen. Im Frühjahr noch in der A-Jugend aktiv erzielte er heute sein erstes Pflichtspieltor bei den Herren. In der 90. Spielminute schob er den Ball in das leere Tor der Vechelder zum Enstand von 5:0 für unsere Elf.

In der nächsten Woche geht es zum Stadtderby bei BSV Ölper. Unsere Jungs sind gewillt, auch dort zählbares mitzunehmen.

Es spielten: Philipp Nabel, Ole Fichtner, Marko Dimitrijevic (C), Ole Probst, Julian Zabbarrov (ab 73. Min. Dome Lüttich), Marvin Leiser, Mathias Runschke, Peer Wittmer (ab 64. Min. Lukas Kasten), Lennart Kalup, Björn Methner, Timo Schaper (ab 78. Min. Julius Bussenius)