Dienstag, 17.09.2019
 
D1-Junioren, 17:30 Uhr
RWV I - JSG Wenden/Veltenhof I   1:2
 
 
Sonntag, 15.09.2019
 
1. Herren, 15:00 Uhr
VfB Peine I - RWV I   2:1
 
2. Herren, 15:00 Uhr
RWV II - SV Schwarzer Berg I   1:3
 
 
Samstag, 14.09.2019
 
A-Junioren, 16:00 Uhr
TuSpo Petershütte - RWV   1:1
 
B1-Junioren, 13:00 Uhr
RWV I - JSG Südkreis I   14:1
 
B2-Junioren, 12:00 Uhr
JFV Kickers BS I - RWV II   2:3
 
C1-Junioren, 13:30 Uhr
U.S.I. Lupo Martini I - RWV I   4:2
 
C2-Junioren, 15:00 Uhr
RWV II - Eintracht Braunschweig III   0:11
 
D2-Junioren, 10:00 Uhr
RWV II - BSC Acosta II   1:4
 
E1-Junioren, 13:30 Uhr
TV Mascherode I - RWV I   10;4
 
E2-Junioren, 10:00 Uhr
JSG LÖV II - RWV II   4:5
 
 
Mittwoch, 18.09.2019
 
Altsenioren, 19:00 Uhr
RWV Ü40 - SV Melverode/Heidberg Ü40
 
B1-Junioren, 18:30 Uhr
TSV Germania Lamme I - RWV I
 
 
Donnerstag, 19.09.2019
 
Trainer Stammtisch
20:00 Uhr im Vereinsheim
 
 
Freitag, 20.09.2019
 
Kreispokal Achtelfinale
D1-Junioren, 18:00 Uhr
RWV I - VFR Weddel I
 
 
Samstag, 21.09.2019
 
A-Junioren, 15:00 Uhr
RWV - SV Arminia Vechelde
 
B2-Junioren, 17:00 Uhr
RWV II - JSG Lehndorf/Völkenrode I
 
C1-Junioren, 13:00 Uhr
RWV I - VfB Fallersleben II
 
C2-Junioren, 11:00 Uhr
SV Querum II - RWV II
 
E1-Junioren, 10:00 Uhr
RWV I - BSC Acosta I
 
E2-Junioren, 10:00 Uhr
RWV II - JSG Wenden/Veltenhof II
 
E3-Junioren, 11:15 Uhr
RWV III - JSG LÖV IV
 
 
Sonntag, 22.09.2019
 
1. Herren, 15:00 Uhr
RWV I - Freie Turner II
 
2. Herren, 14:00 Uhr
MTV Braunschweig I - RWV II
 
Altherren, 10:30 Uhr
RWV AH - SV Melv./Heidb. AH
 
 
Montag, 23.09.2019
 
Bezirkspokal Achtelfinale
B1-Junioren, 18:30 Uhr
RWV I - JSG Isenbüttel-GF I
 
 
Mittwoch, 25.09.2019
 
Altsenioren, 19:00 Uhr
TV Mascherode Ü40 - RWV Ü40
 
 
Freitag, 27.09.2019
 
E3-Junioren, 17:30 Uhr
RWV III - JFV Kickers BS III
 

Die Lage für unsere Rot-Weißen in der Bezirksliga wird langsam ernst. Selbst beim VfB Peine konnte man am gestrigen Nachmittag nicht gewinnen. Es lief eine Mannschaft auf, die man so in dieser Saison auch noch nicht gesehen hatte. Auf Grund vieler Absagen aus unterschiedlichsten Gründen wurden 2 Spieler reaktiviert, die schon länger nicht das rot-weiße Dress übergestrefft hatten. Unser ehemaliger Kapitän Marko Dimitrijevic nahm einen Platz in der Innenverteidigung ein, Christan Homann agierte als Sechser. Beide konnten aber auch nicht die Niederlage verhindern. Auf der Ersatzbank saßen noch 3 gesunde Spieler. Wenn es noch hart auf hart gekommen wäre, hätte sich unser Trainer selber eingewechselt.
 
So begann das Spiel bei schönem Fußballwetter und man hatte den Eindruck, dass unsere Mannschaft heute den Bock umstoßen kann. Doch schon der erste Angriff des VfB reichte zum Führungstreffer. Nach einem Abstimmungsproblem in der Hintermannschaft kam Sven nicht mehr zum Ball und dieser trudelte zum 1:0 für Peine in das Tor. Unser Team lief mal wieder einem Rückstand hinterher. Doch man versuchte alles um ein Tor zu erzielen. Unser Neuzugang Stefan Kleinschmidt hatte in der ersten halbzeit noch zwei 100-%ige Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Doch wie ist es wenn man unten drin steht, der Ball geht nicht rein. Und zu allem Überfluss erzielte der VfB auch noch vor der Pause das 2:0. Eine lange Flanke in unseren Strafraum, Kopfball, Tor. Zu einfach!

Nach diesem Spiel muss man ganz einfach den Saisonstart als nicht gelungen bezeichnen. Wieder hat es nicht zu 3 Punkten gereicht und man schaut jetzt eher nach unten in der Tabelle der Bezirksliga. Man hatte fast alle gesunden Spieler dabei um bei Viktoria Woltwiesche die nächsten Punkte einzufahren. Außerdem war am Samstag nach dem Spiel ein Mannschaftsabend angesetzt. Das Wetter spielte mit und unser Team begann sehr fokussiert und engagiert.

Doch schon im ersten gelungenen Konter der Jungs von Viktoria klingelte es im Kasten von Philipp. Nach 13. Minuten stand es 1:0 für den Gastgeber. Es war natürlich noch genug Zeit dieses Spiel für uns freundlicher zu gestalten. Doch an diesem Tag passte nicht viel zusammen bei unserer Mannschaft. Dazu noch ein ziemlich unsicheres Schirigespann und schon ging der Tag nach hinten los. Unser Team versuchte im Verlauf der gesamten 90 Minuten spielerische Akzente zu setzen. Doch mal wieder war die Durchschlagskraft nach vorne zu wenig.

Die Chancen, die sich erarbeitet wurden, wurden nicht genutzt. So fiel das 2:0 nach einem zuvor nicht geahndeten Foul an unserem Spieler schon in der 34. Spielminute. Ungläubiges Kopfschütteln auf der Bank des SC Rot-Weiß. Aber die Jungs versuchten es und machten weiter. Der Anschlusstreffer durch einen Elfmeter in der 45. Minute machte Hoffnung, das Spiel in der 2. Halbzeit noch anders zu gestalten. Doch zum ohnehin schon tristen Spiel unseres Teams kam dann noch die Rote Karte für Marvin erschwerend dazu. Nur der Schiri weiß, warum er Rot gezogen hat. Die gesamte zweite Halbzeit musste in Unterzahl gespielt werden.

Das zweite Heimspiel in Folge bei uns am Seikenkamp brachte nicht den erhoffen Erfolg, den man sich gewünscht hatte. Der Gast aus Schöningen wirkte cleverer, abgezockter und hatte meistens eine Antwort parat auf das, was unsere Jungs vorhatten.

So entwickelte sich von Anfang an ein munteres Spiel. Beide Teams versuchten nach vorne zu spielen. Die Schöninger jedoch hatten mehr vom Spiel insgesamt. Sie waren die reifere Mannschaft und das konnten und mussten auch die Zuschauer aus Volkmarode anerkennen. Unser junges Team hielt aber gut dagegen und versuchte ihrerseits Akzente zu setzen. Doch das Tor in der ersten Halbzeit schossen dann die Jungs vom FSV in der 13. Spielminute.