Samstag, 19.01.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
Endrunde
C1-Junioren, 10:00 Uhr
Sporthalle Güldenstraße
 
E1-Junioren, 16:00 Uhr
Sporthalle Husarenkaserne
 
 
Sonntag, 20.01.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
Endrunde
B1-Junioren, 10:30 Uhr
Sporthalle Güldenstraße
 
D1-Junioren, 15:30 Uhr
Sporthalle Broitzem
 
E2-Junioren, 14:00 Uhr
Sporthalle Husarenkaserne
 
 
Donnerstag, 24.01.2019
 
Trainer Stammtisch
20:00 Uhr im Sportheim
 
 
Samstag, 26.01.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
D2-Junioren, 13:30 Uhr
Sporthalle Broitzem
 
 
Sonntag, 27.01.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
Endrunde
A-Junioren, 09:15 Uhr
Sporthalle Heidberg
 
F2-Junioren, 10:30 Uhr
Sporthalle Rüningen
 
 
Samstag, 02.02.2019
 
Testspiel
1. Herren, 14:00 Uhr
BVG Wolfenbüttel A-Jun. - RWV I
 
 
Sonntag, 03.02.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
Endrunde
1. Herren, 14:00 Uhr
Sporthalle Alte Waage
 
 
Samstag, 09.02.2019
 
Hallenstadtmeisterschaften
 
E2-Junioren, 15:30 Uhr
Sporthalle Husarenkaserne
 


Na das wurde aber auch Zeit! Die Stühle der Trainer wackelten ja bereits bedenklich. Endlich hat auch unsere Zweite einen wichtigen Dreier eingefahren, und zwar in einer Art und Weise, die aufhorchen lässt. Wurden bereits die ersten Partien in diesem Jahr durchaus mit gutem Fußball bestritten, so sprang dieses Mal auch endlich etwas zählbares dabei heraus. Das 5:1 beim Tabellenachten SV Broitzem war zu keinem Zeitpunkt gefährdet und am Ende durchaus souverän heraus gespielt.

Bereits nach fünf Minuten leitete der sehr gut aufgelegte Karim den Torreigen ein. Nach druckvollem Pressing konnte er im Strafraum des Gegners den Ball erobern und schob in aller Ruhe zur Führung ein. Unsere Jungs merkten, dass heute mehr ging und machten weiter Druck. Die Folge war das 2:0 und kurze Zeit später auch noch das 3:0 durch Taris, der heute mal wieder seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellte. Als auch noch unser heutiger Abwehrchef Moritz traf, stand es bereits nach einer halben Stunde 4:0 für unsere Volkmaroder Jungs! Das Funktionsteam an der Seitenlinie musste sich mehrmals gegenseitig kneifen.

 

Nach der Pause versuchten die Broitzemer noch einmal alles, doch unsere Abwehr hielt heute Stand. Immer wieder zerschellten die Angriffsbemühungen der Blau-Weißen an dem heute bärenstarken Henrik. Auch die Außenbahnen wurden durch Gregor und Flo zur unüberwindbaren Hürde. Trotzdem fiel nach einer Standardsituation das zwischenzeitliche 4:1 für Broitzem, doch wiederum Taris stellte mit seinem dritten Tor des Tages den alten Abstand wieder her!

Trainer Volker Heuschkel: "So stellen wir uns im Trainerteam den Fußball vor. Hinten sicher wie die Bank von England, und nach vorne Druck!" Trainer Detlef Plate weiter: "Wir spielen ja schon seit einigen Wochen einen guten Fußball. Ich denke, jetzt sind wir richtig angekommen in der Liga. Wenn wir so spielen wie heute, hinten dicht und vorne Feuer, dann können wir noch einiges erreichen!"

Am kommenden Sonntag steht ein weiteres schweres Spiel an. Dann stellt sich der TSV Geitelde, immerhin Tabellenfünfter, auf der Heinrich-Grupe-Kampfbahn in Volkmarode vor. Anpfiff ist bereits um 10:00 Uhr.

Die Jungs freuen sich auf viele begeisterte Zuschauer!